Preise Preislisten Physiotherapie Erfurt Gutscheine

Startseite » Preise Preislisten Physiotherapie Erfurt Gutscheine

Nutzen Sie unsere „MITTAGSPAUSENMASSAGE“
klassische Massage  –  25 Minuten
täglich von: 12.00 Uhr  –  14.00 Uhr
nur:  24 Euro

( gilt nicht für Gutscheine oder 10-er Karten )

Ihre ♥ Treue ♥ lohnt sich!

Kaufen Sie sich eine 10er Karte!

Nutzen Sie 10% Rabatt auf alle unsere Behandlungen. Sie bezahlen 10 Behandlungen, die 11-te Behandlung wird Ihnen geschenkt.
Wir beraten Sie gern.

Physiotherapeutische Anwendungen ( auch als Gutschein erhältlich )

Massage25 min27 Euro
Manuelle Therapie25 min30 Euro
Krankengymnastik25 min27 Euro
Manuelle Lymphdrainage25 min 30 Euro
Manuelle Lymphdrainage45 min45 Euro
Manuelle Lymphdrainage60 min60 Euro
Kosmetische Gesichtslymphdrainage30 min30 Euro
Triggerpunktmassage45 min 30 Euro
Fango25 min18 Euro
Ultraschall / Elektrotherapie15 min15 Euro / 15 Euro
Kinesio Taping25 min30 Euro
Schröpfmassage25 min30 Euro
Individuelle ganzheitliche Behandlung60 min70 Euro

Preise für Privatpatienten (mit Privatrezept)

 
Sehr verehrte Patientinnen und Patienten, bitte beachten Sie folgende Änderung der Bundesbeihilfeverordnung, welche am 31. Juli 2018 bundesweit in Kraft getreten ist.
Mit Veröffentlichung der Achten Verordnung zur Änderung der Bundesbeihilfeverordnung am 30. Juli 2018 im Bundesanzeiger sind die neuen erstattungsfähigen Höchstbeträge für Heilmittelbehandlungen für die Beamte und Versorgungsberechtigte des Bundes in Kraft getreten. Die neuen Regelungen sehen eine Anpassung der erstattungsfähigen Höchstbeträge in Höhe von rund 20 Prozent in der ersten und weiteren 10 Prozent in der zweiten Stufe (zum 01. Januar 2019)
Mit Inkrafttreten der neuen Bundesbeihilfevorschriften treten in verschiedenen Bundesländern (wie z.B. in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg oder Mecklenburg-Vorpommern) aufgrund landesgesetzlicher Regelungen identische Anpassungen auch auf der Landesebene sofort in Kraft. Das gilt aber nicht für jedes Bundesland, in Bundesländern wie in Bayern oder NRW müssen die Parlamente die Änderungen erst noch selbst beschließen.
Nach aktuellen Informationen aus dem Bundesministerium des Innern soll die Neufassung der Achten Änderungsverordnung zur Bundesbeihilfeverordnung im August im Bundesgesetzblatt, Teil 1, veröffentlicht werden. Mit der Veröffentlichung tritt die erste Stufe dieser Verordnung für Bundesbeamte in Kraft. Die zweite Stufe folgt dann ab dem 01. Januar 2019.
Bitte beachten Sie, dass unsere Preise teilweise über dem Beihilfepreis liegen. Unsere Preise sind nicht aus der Luft gegriffen. Wir orientieren uns an den Erstattungslisten von bekannten deutschen Versicherungen. Es kommt allerdings immer auch darauf an, ob Sie einen solchen Versicherungsvertrag auch vereinbart haben, oder ob Sie nicht doch auch Kostengründen eine Beschränkung hinnehmen müssen.
Leider wird in letzter Zeit vermehrt seitens der Privaten Krankenversicherungen versucht, wider besseres Wissen, die Erstattungen im Heilmittelbereich zu senken. Mitunter erhalten Sie sogar Schreiben, in denen unterstellt wird: „Ihr Physiotherapeut ist zu teuer, versuchen Sie eine Behandlung auf „Beihilfeniveau“ zu erhalten, und diese ebenso abzurechnen.“ Natürlich wird bei dieser Argumentation verschwiegen, dass die Beihilfeverordnung des Bundes für seine Beamten seit ca. 10 Jahren in diesem Bereich unverändert blieb. Der Bundesminister des Inneren hat seinerzeit sogar in einer Pressemitteilung verlauten lassen, dass seine Beamten, ebenso wie die gesetzlich Versicherten, eine Zuzahlung zu leisten hätten. Aus der Bezeichnung „Beihilfe“ allein, ergibt sich ja auch schon deren Sinn: eine Beihilfe zu einem offensichtlich höheren Preis.
Einige Privatpatienten berichten uns, dass die Kostenerstattung durch die PKV für die eingereichte Rechnung der ärztlich verordneten Therapie nicht akzeptiert wird und teilweise sogar abgelehnt wird. Die Krankenversicherungen berufen sich – unabhängig von der tatsächlichen Höhe der Honorarforderung – darauf, dass die berechneten Behandlungshonorare nicht „angemessen“ wären. Einzelne Krankenversicherungen akzeptieren sogar nur die Beihilfesätze für Versicherte des öffentlichen Dienstes, obgleich selbst das Bundesministerium des Inneren diese Sätze als nicht kostendeckend erachtet. Die Versicherer verkennen die Rechtslage.In Deutschland gibt es mehrere rechtskräftige Gerichtsurteile zu dieser Problematik.
 
1. LG Köln vom 14.10.2009 (AZ: 23 O 424/08)
2. AG Frankfurt 30.03.2009 (AZ: 29 C 2041/07-86)
3. LG Köln vom 17.06.2009 ( AZ: 23 O 380/08)

Leider wird in letzter Zeit vermehrt seitens der Privaten Krankenversicherungen versucht, wider besseren Wissens, die Erstattungen im Heilmittelbereich zu senken.

Nicht selten erhalten die Versicherten Schreiben, in denen suggeriert wird, die Physiotherapie sei zu teuer und Sie sollten versuchen die Behandlung auf „Beihilfeniveau“ zu erhalten.

Der Bundesminister des Inneren hat seinerseits sogar verlauten lassen, dass seine Beamten, ebenso wie die gesetzlich Versicherten, eine Zuzahlung zu leisten hätten. Aus der Bezeichnung „Beihilfe“ alleine, ergibt sich ja auch schon deren Sinn: eine Beihilfe zu einem offensichtlich höheren Preis.

Die Höchstsätze für Privatbehandlungen berechnen sich nach dem 2,3 fachen VDAK Satz.

Vor diesem Hintergrund erscheint es allerdings absolut unverständlich, dass ein Preis für eine krankengymnastische Behandlung oder manuelle Therapie von 27,50 – 32,00 Euro als zu hoch angesehen wird.

Unsere Preise sind angemessen und keinesfalls zu hoch, da wir in unserer Praxis:

  • längere Behandlungszeiten haben als die gesetzlich vorgeschriebenen 15 Minuten,
  • das Ausbildungsniveau unserer Therapeuten deutlich über dem gesetzlichen Standard liegt und durch laufende Fortbildungen stets erweitert wird,
  • unsere Praxisausstattung und Angebote auch während der Therapie weit über den vorgeschriebenen Mindestnormen liegt,
  • geschlossene Einzelkabinen haben sowie eine Terminpraxis mit Rezeptionskraft sind.

Weitere Informationen auch unter : www.privatpreise.de

Die Krankenversicherung kann nicht einwenden, die  Honorare seien nicht „üblich“. Die Frage der Üblichkeit stellt sich in § 623 Absatz 2 BGB nur dann, wenn keine Honorarvereinbarung getroffen wurde. Ist eine Honorarvereinbarung geschlossen, so gilt diese vorrangig.
Im Heilmittelbereich keine verbindliche Gebührenordnung: Im Heilmittelbereich existiert keine allgemein verbindliche Gebührenordnung, wie sie z. B. im ärztlichen Bereich vereinbart wurde. Daher können / müssen die Praxisinhaber und die Privatpatienten die Preise frei vereinbaren. Der Preis hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab:
Zusatzqualifikationen (Manuelle Therapie, CMD, MLD etc.)
Berufserfahrung/ Spezialisierung
Therapiedauer (RVO / VdaK zahlt nur 15 min Behandlung, bei Privatpatienten wird 20-25 min Therapiedauer berechnet)
Ausstattung und Standort der Praxis
Erfahrung und Vergütung der Therapeuten

 

Preise für Privatpatienten (mit Privatrezept)

Massage25 min27 Euro
Manuelle Therapie25 min30 Euro
Krankengymnastik25 min27 Euro
Manuelle Lymphdrainage30 min30 Euro
Manuelle Lymphdrainage45 min45 Euro
Manuelle Lymphdrainage60 min60 Euro
Fango25 min18 Euro
Elektrotherapie / Ultraschall10 min15 Euro / 15 Euro
Krankengymnatik am Gerät60 min60 Euro

Kursangebote

Die Kurse bestehen aus 10 Sitzungen á 1 Stunde pro Woche. ( Ausser Herz-Kreislauf-Indoor, 8 Sitzungen je 1 Stunde pro Woche )  Alle Kurse werden mindestens zu 85% von den gesetzlichen Krankenkassen finanziell unterstützt. Die nötigen Zulassungen sind hierbei selbstverständlich erteilt.

Rückenschule ( 10 x 1 Stunde )130 Euro
Autogenes Training ( 10 x 1 Stunde )130 Euro
Bauch – Bein – Po ( 10 x 1 Stunde )130 Euro
Entspannung nach Jacobson ( 10 x 1 Stunde )130 Euro
Pilates ( 10 x 1 Stunde )130 Euro
Herz-Kreislauf-Indoor ( 8 x 1 Stunde )95 Euro

Wellnessangebote ( auch als Gutschein erhältlich )

Massage (Rücken)25 min27 Euro
Massage (Rücken)55 min55 Euro
Massage mit Fango55 min40 Euro
Aromaölmassage25 min30 Euro
Aromaölmassage (Rücken)55 min60 Euro
Relaxmassage25 min27 Euro
Powermassage25 min30 Euro
Hot-Stone-Massage25 min30 Euro
Hot-Stone-Ganzkörper-Massage55 min60 Euro
Gesichtsmassage25 min27 Euro
Kopfmassage25 min27 Euro
Handreflex-Massage25 min30 Euro
Fussreflex-Massage mit Fussbad25 min30 Euro
Fussreflex-Massage mit Fussbad55 min60 Euro
Ganzkörper-Massage 55 min55 Euro
Ganzkörper-Massage (mit Aromaöl) 55 min 60 Euro
Finnische Salzmassage (Rücken)25 min30 Euro
Finnische Salzmassage (Ganzkörper)55 min60 Euro
Massage mit Zuckerpeeling (Rücken)25 min30 Euro
Massage mit Zuckerpeeling (Ganzkörper)55 min60 Euro
Massage mit warmem Duftwachs (Rücken)25 min30 Euro
Massage mit warmem Duftwachs (Ganzkörper)55 min60 Euro
Ayurveda Massage (mit warmem Aromaöl) (Rücken)25 min30 Euro
Ayurveda Massage (mit warmem Aromaöl)(Ganzkörper)55 min60 Euro
Bürstenmassage (Rücken)25 min30 Euro
Bürstenmassage (Ganzkörper)55 min60 Euro
Tibetische Massage (Rücken)25 min30 Euro
Tibetische Massage (Ganzkörper)55 min60 Euro
Pantai Luar ( Kräuterstempelmassage ) ( Rücken )25 min30 Euro
Pantai Luar ( Kräuterstempelmassage ) ( Ganzkörper )55 min60 Euro
Mittagsmassage (täglich von 12.00 – 14:00 Uhr)25 min24 Euro

Wir nehmen Gutscheine ab der laufenden Nummer 8000 an.

Diese Gutscheine sind über 4 Jahre alt.

Bitte haben Sie Verständnis das ältere Gutscheine nicht mehr berücksichtigt werden können.

Bitte beachten Sie das Sie Ihre Termine zeitgerecht einhalten. Bei nicht abgesagten Terminen verfällt der jeweilige Wert der vereinbarten Behandlung.

Dies gilt auch für nicht rechtzeitig abgesagte Termine. Bitte sagen Sie Ihren Wellnesstermin mindestens 4 Sunden vorher ab, dann können wir gemeinsam einen Ersatztermin finden.

Gerätetraining

Gerätetraining (1 Stunde unter Anleitung + 10 Mal individuell trainieren – inklusive Trainingsplan)90 Euro

Spezialangebote

Traditionelle Thaimassage60 min60 Euro
Traditionelle Thaimassage90 min85 Euro
Traditionelle Thaimassage120 min115 Euro
Shiatsu60 min60 Euro
Astromassage (inklusive Horoskop und Geschenk)60 min60 Euro
Mami Wellness Paket (Relaxmassage + Kopfmassage)40 min40 Euro
Mami Deluxe Paket (Fußreflexmassage + Ayurvedamassage + Kopfmassage)70 min70 Euro

 

 

 

Unsere Bankverbindung :

Bank Sparkasse Mittelthüringen

Kontoinhaber / Empfänger Susan Schlesinger / CORPO VIVO Physiotherapie und Wellness, Erfurt

Kontonummer 0163002541

Bankleitzahl 820 510 00

IBAN DE96 8205 1000 0163 0025 41

BIC HELA DE F1 WEM